Samstag, 16.02.2008

Pferdesport

Pollmann-Schweckhorst nicht zu schlagen

Neumünster - Alois Pollmann-Schweckhorst aus Mühlen hat die mit 12.000 Euro dotierte Qualifikation zum Großen Preis beim Holstenhallen-Turnier in Neumünster gewonnen.

Im Stechen blieb der Profi mit dem zehn Jahre alten Hengst Chaco Blue ohne Fehler in 33,78 Sekunden und verdrängte Christian Ahlmann (Marl) auf Sinclaire (0/33,96) auf den zweiten Platz. "Das ist sein erster großer internationaler Erfolg. Er will immer alles richtig machen", lobte Pollmann-Schweckhorst seinen Hengst nach dem Sieg. Platz drei belegte am Samstag der Schweizer Werner Muff mit Plot Blue (0/34,39).

Den Dressur Grand Prix gewann die Doppel-Weltmeisterin Isabell Werth aus Rheinberg mit dem Hannoveraner Wallach Warum Nicht vor Klaus Husenbeth aus Sottrum mit Piccolino. Werth will ihren Wallach auch am Sonntag in der Weltcup-Kür vorstellen, der letzen Qualifikationsstation vor dem Finale in den Niederlanden. Das Duo hatte das Weltcup-Finale 2007 gewonnen und ist daher automatisch für das Finale in diesem Jahr qualifiziert.

Das könnte Sie auch interessieren
Uwe Bender übernimmt bis zur WM den Deutschland-Achter

Bender übernimmt Deutschland-Achter bis zur WM

Commonwealth Games finden nicht in Durban statt

Durban verliert Commonwealth Games 2022

Brem und Co. unterstützen die Kampagne

Kampagne gegen Übergewicht gestartet


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.