Am 24. Mai in Hannover

Michalczewski kämpft gegen Ottke

SID
Mittwoch, 13.02.2008 | 14:09 Uhr
Boxen, Ottke
© DPA
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Hannover - Der Comeback-Fight zwischen den beiden früheren Weltmeistern Dariusz Michalczewski (39) und Sven Ottke (40) ist perfekt. Das Duell wird am 24. Mai in der 10.900 Zuschauer fassenden TUI Arena in Hannover stattfinden.

"Sven hat am Dienstag die ärztliche Untersuchung bestanden", sagte Veranstalter Andreas Grajewski auf einer Pressekonferenz in Hannover, bei der sich beide Rivalen präsentierten. Michalczewski und Ottke standen sich in ihrer aktiven Profizeit nie im Ring gegenüber.

Als Limit für das Duell ist das Cruisergewicht (bis 90,719 Kilo) vereinbart. Der in seinen 50 Profi-Kämpfen 48 Mal siegreiche Michalczewski war Weltmeister im Halbschwergewicht (bis 79,378 Kilo) bei bis zu drei Weltverbänden.

Überrollen und jagen 

Sein Kontrahent hielt jahrelang den WM-Titel im Supermittelgewicht (bis 76,203 Kilo) bei bis zu zwei großen Weltverbänden.

"Ich muss ihn überrollen, ich werde ihn jagen", sagte Michalczewski zu seinem vermeintlichen taktischen Rezept. "Es wird sportlich für mich schwerer als gegen Graciano." Ex-Weltmeister Rocchigiani war ursprünglich als Gegner für den Tiger vorgesehen.

Michalczewski stand am 26. Februar 2005 in Hamburg in einem WM-Kampf gegen Fabrice Tiozzo (Frankreich), den er durch technischen K.o. in der sechsten Runde verlor, zuletzt im Ring.

Der in seinen 34 Profikämpfen ungeschlagene Ottke hatte seine Karriere am 27. März 2004 in Magdeburg mit einem Punktsieg über den Schweden Armand Kranjc beendet. "Ich freue mich darauf, zu zeigen, was wir noch drauf haben", sagte der gebürtige Berliner.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung