Freitag, 08.02.2008

Segeln

Grotelüschen verpatzt WM-Auftakt

Hamburg -­ Der Lübecker Simon Grotelüschen hat den Auftakt zur Laser-WM vor Terrigal (Australien) verpatzt.

Mit den Rängen sechs und 26 segelte der Norddeutsche nur auf Platz 33 und damit weit entfernt von seinem Ziel, den Top Ten. 

Bis zum 13. Februar muss sich der Medizinstudent unter den besten zehn Steuerleuten platzieren, wenn er die Chance auf seine Olympia- Fahrkarte wahren will. Mit Rang sechs in der ersten Wettfahrt hat der 21-Jährige seine Möglichkeiten immerhin angedeutet.

Besser lief es für den Rostocker Alexander Schlonski, der im Zwischenklassement der Vorrunde unter 160 Startern aus 56 Nationen auf Platz neun liegt. Schlonski kann sich aber nicht mehr für die Olympischen Spiele 2008 qualifizieren, weil er die Kriterien des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) 2007 nicht erfüllt hat.

Das könnte Sie auch interessieren
Lena Schöneborn ist der Saisonauftakt in Los Angeles geglückt

Moderner Fünfkampf: Schöneborn gewinnt Weltcup-Auftakt

Eleudis Valentim gewann gegen Nieke Nordmeyer

Grand Prix in Düsseldorf: Stoll-Sieg zum Auftakt

IOC

IOC: Auswertung des McLaren-Berichts braucht mehr Zeit


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.