Segeln

Laser-Segler Grotelüschen fällt zurück

SID
Montag, 11.02.2008 | 11:24 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Terrigal - ­ Die Olympia-Pläne von Simon Grotelüschen sind in weite Ferne gerückt. Der Lübecker Steuermann liegt bei der Laser-WM vor Terrigal/Australien nur noch auf Platz 28. In den beiden Rennen war er nicht über die Ränge 24 und 44 hinausgekommen.

Damit hat der Medizinstudent nur noch theoretische Chancen, sich für das Finale der besten zehn Teilnehmer zu qualifizieren. Ein Top-10-Platz wäre für ihn Pflicht gewesen, um die Olympia-Fahrkarte zu erkämpfen. Alexander Schlonski dagegen verteidigte Platz zehn im Feld der 160 Segler aus 56 Nationen.

Der Rostocker hat aber keine Olympia-Chance, weil er im Vorjahr die DOSB-Kriterien nicht erfüllt hat. Es führt der Argentinier Julio Alsogaray vor dem Australier Tom Slingsby und dem Spanier Javier Hernandez. Die WM-Serie endet am 13. Februar.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung