Sonstiges

KSV-Ringer verteidigen Mannschafts-Meistertitel

SID

Luckenwalde - Der KSV Köllerbach hat seinen Mannschafts-Meistertitel verteidigt. Nach dem 25:15-Erfolg im Hinkampf unterlag Köllerbach zwar beim 1. Luckenwalder SV mit 17:20, doch das Punktepolster reichte.

Die Meisterträume der Luckenwalder platzten schon nach den ersten beiden Begegnungen, die die Gäste für sich entscheiden konnten. Die Aufholjagd der Brandenburger kam zu spät. "Es waren zwei absolute Spitzenkämpfe in Köllerbach und auch hier in Luckenwalde, der Bessere hat am Ende gewonnen", sagte der Präsident des Deutschen Ringerbundes (DRB), Manfred Werner.

Der Vorsitzende des Meisters, Hilmar Rehlinger, analysierte: "Den Ausschlag haben die drei Deutschen gegeben, die seit dieser Saison laut DRB-Reglement in jedem Team stehen müssen. Mit Shuyyka, Fischer, Kohl und Schneider haben wir gleich vier Athleten, die kaum zu bezwingen sind".

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung