Holmes verteidigt Führung

SID
Sonntag, 03.02.2008 | 13:05 Uhr

Scottsdale/Arizona - Der US-Profi J. B. Holmes hat in Scottsdale die Vortagsführung verteidigt und steht nach dem Titel 2006 vor seinem zweitem Sieg bei dem US-PGA-Turnier.

Mit 199 Schlägen (68+65+66) lag der 25-Jährige zwei Schläge vor seinen Landsleuten Charles Warren und Jonathan Byrd (je 201) bei dem mit 1,08 Millionen Dollar dotierten Wettbewerb.

In Abwesenheit des Weltranglisten-Ersten Tiger Woods, der einen Abstecher auf die Europa-Tour in Dubai machte, konnte sich der dreimalige FBR-Open-Sieger Phil Mickelson (203) auf Platz sechs verbessern; er hofft auf seinen dritten Sieg auf dem Par-71-Kurs. Alexander Cejka (München) hatte als einziger deutscher Starter mit 142 Schlägen auf dem geteilten 79. Platz den Cut um einen Schlag verpasst.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung