Leichtathletik

Hochspringerin Vlasic weiter auf Höhenjagd

SID
Mittwoch, 06.02.2008 | 11:48 Uhr
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 3
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 4
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan -
Tag 1
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
Premiership
Wasps -
Bath Rugby

Banska Bystrica - Hochsprung-Weltmeisterin Blanka Vlasic aus Kroatien ist weiter auf Höhenjagd. Beim Meeting im slowakischen Banska Bystrica überquerte die 24-Jährige 2,04 Meter und steigerte ihren Saisonbestwert von Arnstadt um einen Zentimeter.

Vlasic, die damit ihre Titelambitionen für die Hallen-Weltmeisterschaften in Valencia (7. bis 9. März) unterstrich, meisterte diese Höhe im zweiten Versuch und gewann vor Jekaterina Sawtschenko (Russland/1,97). Erst bei 2,06 Meter war Endstation für die Kroatin.

Bei den Männern wiederholte der Schwede Stefan Holm mit 2,34 m seinen Sieg vom Vorjahr und scheiterte danach am Saisonbestwert von 2,38 m. Der dreimalige Hallen-Weltmeister hat in allen vier Wettkämpfen dieses Winters mindestens 2,30 m überquert.

Auch Jesse Williams (USA/2,30), Dmytro Demjanjuk (Ukraine) und Victor Moya (Kuba/je 2,30) meisterten diese international bedeutsame Marke.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung