Tennis

Ex-Weltranglistenerste Clijsters im Mutterglück

SID
Mittwoch, 27.02.2008 | 18:34 Uhr
Advertisement
Kremlin Cup Women Single
Live
WTA Moskau: Viertelfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
Live
WTA Luxemburg: Viertelfinale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Brüssel - Die ehemalige Tennis-Weltranglistenerste Kim Clijsters hat ihr erstes Kind zur Welt gebracht. Jada wiege 3035 Gramm und sei 51 Zentimeter groß, berichtete Clijsters auf ihrer Website.

"Den Eltern und dem Baby geht es hervorragend", sagte ein Sprecher der Belgierin. Vater des Kindes ist der US-amerikanische Basketballspieler Brian Lynch, der zurzeit in Belgien spielt. Mit ihm ist Clijsters seit Juli 2007 verheiratet.

Die 24 Jahre alte Belgierin war vor ihrer Beziehung mit ihrem jetzigen Ehemann lange Zeit mit dem australischen Tennisspieler Lleyton Hewitt befreundet. Beide galten als Traumpaar im Tenniszirkus. Im Oktober 2004 trennte sich das Paar.

Clijsters gewann in ihrer Karriere 34 Turniere, darunter zweimal die Masters in Los Angeles (2002/2003) und ein Mal die US-Open in New York (2005). Am 11. August 2003 war sie die erste belgische Tennisspielerin auf Platz eins der Weltrangliste; sie behauptete diese Position 19 Wochen lang. Am 6. Mai 2007 erklärte Clijsters ihren Rücktritt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung