Donnerstag, 28.02.2008

Doping

BDR will Aufklärung von Lechner

Leipzig - Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) will die Umstände zu den Doping-Praktiken des geständigen Olympia-Dritten Robert Lechner aufklären.

"Der Vorgang liegt 20 Jahre zurück, bedarf aber trotzdem der Aufklärung. Wir werden auf ihn zugehen, damit er uns substanzielle Informationen gibt", sagte BDR-Präsident Rudolf Scharping.

Der Bayer Lechner, der bei den Olympischen Spielen 1988 in Seoul Dritter im 1.000-Meter-Zeitfahren geworden war, hatte in der "Frankfurter Allgemeine Zeitung" gestanden, damals gedopt zu haben. Zugleich beschuldigte er Verantwortliche im BDR, nannte jedoch keine Namen.

Das könnte Sie auch interessieren
Straßen-Weltmeister Greg van Avermaet

Van Avermaet gewinnt Eintagesrennen in Harelbeke

Alejandro Valverde führt das Feld der Katalonien-Rundfahrt an

Katalonien-Rundfahrt: Valverde übernimmt Gesamtführung

Andre Greipel nur auf einem enttäuschenden 92. Rang

Katalonien-Rundfahrt: Bouhanni siegt, Greipel weit zurück


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer
Top 5 gelesene Artikel

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.