Leichtathletik

Deutsches Frauen-Team Zweiter bei Europa-Cup

SID

Moskau - Das deutsche Frauen-Team hat sich beim 4. Hallen-Europacup der Leichtathleten in Moskau vorbildlich präsentiert und zum dritten Mal seit 2003 Rang zwei hinter den Russinnen erkämpft.

Mit 53 Punkten musste sich die DLV-Auswahl nur den Gastgeberinnen (77) geschlagen geben, die zum vierten Mal in Serie siegten. Die deutsche Männer-Mannschaft wurde mit 46 Zählern Vierte. Den Cup gewann Russland mit 67 Punkten vor den Spaniern (48).

Zum erfolgreichen Abschneiden des deutschen Frauenteams trug auch Hochspringerin Ariane Friedrich (Frankfurt/Main) bei, die zum zweiten Mal in ihrer Karriere die 2,00 Meter meisterte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung