Sonntag, 24.02.2008

Tischtennis

Deutsche Teams siegen zum WM-Auftakt

Guangzhou/China - Die deutschen Teams sind erfolgreich in die Mannschafts-Weltmeisterschaften im chinesischen Guangzhou gestartet.

Europameister Deutschland, der bei dem Championat auf den verletzten Einzel-Europameister Timo Boll verzichten muss, setzte sich gegen Russland mit 3:1 durch. Die Damen-Auswahl bezwang Thailand mit dem gleichen Resultat.

In der Partie mit Russland zeigte sich vor allem der Düsseldorfer Dimitrij Ovtcharov in glänzender Form, der sich sowohl gegen Fedor Kuzmin (3:1) als auch gegen Alexei Smirnow (3:0) souverän behauptete. Für den dritten Punkt sorgte Ovtcharovs Vereinskollege Christian Süß gegen Dimitri Mazunow (3:0).

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Dankbarer Auftaktgegner 

Bastian Steger (Frickenhausen) musste sich dagegen der russischen Nummer eins, Alexei Smirnow, knapp mit 2:3 Sätzen geschlagen geben. "Wir sind gut gestartet, aber das WM-Turnier hält noch viele hohe Hürden bereit", sagte Herren-Bundestrainer Richard Prause.

Beim 3:1-Erfolg der deutschen Damen überzeugte vor allem die Weltranglisten-17. Wu Jiaduo (Kroppach) mit ihren beiden Siegen über die Thailänderinnen Muangsuk und Komwong.

Den dritten Zähler steuerte die Busenbacherin Elke Wosik bei, während die 17-jährige Amelie Solja (Saarlouis-Fraulautern) bei ihrem WM-Debüt noch Thailands Spitzenspielerin Nanthana Komwong unterlag. "Das war der richtige Auftaktgegner für uns. Wir haben gezeigt, dass wir kämpfen und auch spielerisch überzeugen können. Das macht Hoffnung für den weiteren Turnierverlauf", sagte Damen-Bundestrainer Jörg Bitzigeio.

Das könnte Sie auch interessieren
Martyna Trajdos hat zum zweiten Mal in ihrer Karriere ein Grand-Slam-Turnier gewonnen

Trajdos gewinnt in Jekaterinburg

Sebastian Brendel und Jan Vandrey starten gut in die Weltcup-Saison

Kanu-Asse Brendel/Vandrey starten mit Rang zwei in Weltcup-Saison

Dirk Schimmelpfennig kann den "Unmut der Verbände sehr gut nachvollziehen"

Irritationen über Sportförderung 2018 - DOSB: "Unnötige Verzögerung"


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Darts Premier League 2017?

Gary Anderson will seinen Titel verteidigen
Michael van Gerwen
Gary Anderson
Phil Taylor
Peter Wright
Raymond van Barneveld
Adrian Lewis
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.