Leichtathletik

Defar verpasst Weltrekord über 3000 m

SID
Samstag, 02.02.2008 | 19:49 Uhr

Stuttgart - Die äthiopische Langstrecken-Läuferin Meseret Defar hat beim 22. Internationalen Meeting in Stuttgart den angestrebten Hallen-Weltrekord über 3000 Meter verpasst.

Die Olympiasiegerin über 5000 Meter gewann in der Schleyer-Halle in 8:27,93 Minuten und blieb damit über der Bestmarke von 8:23,72 Minuten, die sie vor einem Jahr an selber Stelle aufgestellt hatte. Meeting-Direktor Alain Blondel hatte eine Prämie von 25 000 Euro für einen Weltrekord ausgesetzt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung