Triathlon

DTU-Präsident Müller-Ott erwägt Rücktritt

SID
Dienstag, 12.02.2008 | 11:27 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Frankfurt/Main - Die Deutsche Triathlon Union (DTU) will ihre Geschäftsstelle im Sommer von Frankfurt nach Hamburg verlegen und hat damit eine schwere Krise in der Führungsspitze um Präsident Klaus Müller-Ott ausgelöst.

Auf dem außerordentlichen Verbandstag Frankfurt/Main muss das DTU-Präsidium laut Satzung eine Zweidrittel-Mehrheit für den von Müller-Ott am 20. Dezember 2007 in Hamburg verkündeten Plan finden.

Allerdings haben die Landesverbände Widerstand angekündigt. Sie fühlen sich von dem angeblichen Alleingang der DTU verprellt. Der 55-jährige Müller-Ott erwägt für den Fall des Scheiterns seiner Pläne seinen Rücktritt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung