Radsport

Kalifornien-Rundfahrt: Cancellara gewinnt Prolog

SID
Montag, 18.02.2008 | 11:31 Uhr
Radsport, cancellara
© DPA
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Palo Alto/USA - Der zweifache Zeitfahr-Weltmeister Fabian Cancellara hat den Prolog der Kalifornien-Rundfahrt gewonnen.

Der Schweizer Radprofi vom Team CSC setzte sich in Palo Alto vor dem Briten Bradley Wiggins vom T-Mobile-Nachfolger High Road und dem Amerikaner Tyler Farrer (Slipstream) durch. Titelverteidiger Levi Leipheimer (Astana) wurde Vierter.

Bester deutscher Fahrer auf dem 3,4 Kilometer langen Kurs war der ehemalige U23-Weltmeister Gerald Ciolek (Pulheim), der beim "Heimspiel" seines High-Road-Teams auf Platz 29 kam.

Trio ausgeschlossen

Nicht beim Prolog am Start waren Olympiasieger Tyler Hamilton (USA), Zeitfahrspezialist Santiago Botero (Kolumbien) und Oscar Sevilla (Spanien).

Das Trio war kurz vor dem Start von den Veranstaltern wegen seiner möglichen Verwicklung in den spanischen Doping-Skandal "Operacion Puerto" vom Rennen ausgeschlossen worden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung