Samstag, 16.02.2008

Badminton

Aus für deutsche Frauen im EM-Halbfinale

Niederlande - Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft ist bei der Badminton-Europameisterschaft im Halbfinale ausgeschieden.

Die an Position eins gesetzte Auswahl des Deutschen Badminton Verbandes (DBV) unterlag im niederländischen Almere 1:3 gegen Dänemark. Für die DBV-Auswahl, die krankheitsbedingt auf Europameisterin Xu Huaiwen (Bischmisheim) verzichten musste, konnte lediglich das Doppel Carina Mette (Lüdinghausen) und Birgit Overzier (Beuel) einen Punkt zum zwischenzeitlichen 1:1 beisteuern. Im Spitzenspiel verlor Juliane Schenk (Berlin) mit 21:17, 15:21, 17:21 gegen Tine Rasmussen.

Das entscheidende Spiel verloren jedoch im zweiten Doppel Juliane Schenk und Kathrin Piotrowski (Wesel) gegen Kamillia Juhl und Marie Roepke. Zuvor hatte bereits Janet Köhler (Berlin) ihr Einzel verloren. Nur mit einem Sieg gegen Schottland im Spiel um Platz drei kann die DBV-Auswahl noch die Qualifikation für die Weltmeisterschaft im Mai in Jakarta erreichen.

Das könnte Sie auch interessieren
Commonwealth Games finden nicht in Durban statt

Durban verliert Commonwealth Games 2022

Brem und Co. unterstützen die Kampagne

Kampagne gegen Übergewicht gestartet

Andrea Magro wurde als Fecht-Bundestrainer entlassen

Streit um Bundestrainer Magro: DOSB schaltet sich ein


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.