Samstag, 16.02.2008

Badminton

Aus für deutsche Frauen im EM-Halbfinale

Niederlande - Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft ist bei der Badminton-Europameisterschaft im Halbfinale ausgeschieden.

Die an Position eins gesetzte Auswahl des Deutschen Badminton Verbandes (DBV) unterlag im niederländischen Almere 1:3 gegen Dänemark. Für die DBV-Auswahl, die krankheitsbedingt auf Europameisterin Xu Huaiwen (Bischmisheim) verzichten musste, konnte lediglich das Doppel Carina Mette (Lüdinghausen) und Birgit Overzier (Beuel) einen Punkt zum zwischenzeitlichen 1:1 beisteuern. Im Spitzenspiel verlor Juliane Schenk (Berlin) mit 21:17, 15:21, 17:21 gegen Tine Rasmussen.

Das entscheidende Spiel verloren jedoch im zweiten Doppel Juliane Schenk und Kathrin Piotrowski (Wesel) gegen Kamillia Juhl und Marie Roepke. Zuvor hatte bereits Janet Köhler (Berlin) ihr Einzel verloren. Nur mit einem Sieg gegen Schottland im Spiel um Platz drei kann die DBV-Auswahl noch die Qualifikation für die Weltmeisterschaft im Mai in Jakarta erreichen.

Das könnte Sie auch interessieren
Therese Stoll musste sich erst im Finale gegen Priscilla Gneto geschlagen geben

Judo-EM: Stoll sorgt mit Silber für starken deutschen Auftakt

Thomas Bach ist seit 2013 IOC-Präsident

Mutlu fordert von Bach Offenlegung aller Beraterverträge

Hirscher gratulierte den Teilnehmern zu ihrer Leistung

Soziale Kampagne gegen Übergewicht erfolgreich abgeschlossen


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Darts Premier League 2017?

Gary Anderson will seinen Titel verteidigen
Michael van Gerwen
Gary Anderson
Phil Taylor
Peter Wright
Raymond van Barneveld
Adrian Lewis
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.