Alster-Damen folgen Berlin ins Hallenhockey-Finale

SID
Samstag, 09.02.2008 | 16:00 Uhr
Advertisement
NBA
Live
Warriors @ Rockets (Spiel 5)
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Halbfinale
Geneva Open Men Single
ATP Genf: Halbfinale
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Halbfinale
German Darts Masters
German Darts Masters: Session 1
BSL
Banvit -
Besiktas (Spiel 2)
German Darts Masters
German Darts Masters -
Session 2
NBA
Celtics @ Cavaliers (Spiel 6)
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Finale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Finale
Premiership
Exeter -
Saracens
Pro14
Leinster -
Scarlets
NBA
Rockets @ Warriors (Spiel 6)
FIA World Rallycross Championship
4. Lauf: Silverstone
Rugby Union Internationals
England -
Barbarians
IndyCar Series
Indy 500
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 1
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 2
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 1
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: Birmingham
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 1
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2
World Rugby U20 Championship
Wales -
Japan
World Rugby U20 Championship
England -
Schottland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Australien

Hamburg - Der Club an der Alster Hamburg und der Berliner HC stehen im Endspiel um die deutsche Hallenhockey-Meisterschaft der Damen.

Alster Hamburg zeigte beim 7:2 (6:0)-Halbfinalsieg über den Rüsselsheimer RK eine beeindruckende Leistung und geht leicht favorisiert in das Finale. Der BHC hatte zuvor Feldmeister Rot-Weiss Köln in einem teils dramatischen Spiel mit 11:8 (8:8, 5:4) nach Verlängerung besiegt und war erstmals seit 2001 wieder in ein Hallen-Finale eingezogen.

Dabei hatte Köln drei Minuten vor Ende der regulären Spielzeit bei eigener 8:6-Führung schon wie der sicherer Sieger ausgesehen, doch Berlin glich noch aus. In der Verlängerung hatte der Berliner HC, der in Nationalspielerin Natascha Keller (5 Tore) die überragende Akteurin in seinen Reihen hatte, dann die besseren Nerven.

Anschließend setzte vor 800 Zuschauern in der Sporthalle Hamburg Lokalmatador Alster den RRK von Beginn an unter Druck und ließ den Südmeister lange nicht zur Entfaltung kommen. Alsters kraftraubendes Pressing machte sich schnell bezahlt und die einseitige Partie war schon zur Halbzeit entschieden. Beste Torschützin der Hamburger war Anneke Böhmert mit vier Treffern.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung