Sonntag, 20.01.2008

Boxen

Jones Jr. klarer Punktsieger gegen Trinidad

München - Nach fast drei Jahren kehrte Felix Trinidad in den Ring zurück um gegen Roy Jones Jr. anzutreten. 

Roy Jones, Felix Trinidad
© Getty

Der Puerto Ricaner hatte Großes angekündigt: "Ich kann ihn nach zwei Runden umhauen oder nach vier, oder den Kampf nach zwölf Runden gewinnen. Das ist doch egal. Ich bin der bessere Mann. Ich werde seine Schwächen gnadenlos aufdecken."

Nun ja, zwar begann Tito eindrucksvoll, aber am Ende war der 39-jährige Jones Jr. zu stark. Zweimal schickte Jones Jr. seinen vier Jahre jüngeren Gegner zu Boden.

Zwar machte es Trinidad länger als die von Jones Jr. angekündigten vier Runden, aber nach drei Niederlagen in den letzten fünf Kämpfen dürfte Jones Jr. auch über seinen einstimmigen Punktsieg (117-109, 116-110. 116-110) glücklich sein.

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Don King ist eine Box-Legende

Don King: Klitschko soll nicht aufhören

Marco Huck kämpft gegen den Letten Mairis Briedis

"Alis Gürtel": Huck boxt in Dortmund um WBC-Titel

Marco Huck's Gegner hat Angst, dass er vergiftet wird

Huck-Gegner Briedis plagt Vergiftungsangst


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Sollte Canelo als nächstes mit Golovkin in den Ring steigen?

Canelo Alvarez
Ja
Nein
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.