Montag, 28.01.2008

Golf

Woods deklassiert Weltelite zum Saisonstart

San Diego/Kalifornien - Titelverteidiger Tiger Woods hat zum sechsten Mal seit 1999 das Buick Invitational gewonnen und mit seinem 62. Sieg auf der US-PGA-Tour die Golflegende Arnold Palmer auf Platz vier der ewigen PGA-Rangliste erreicht.

Nach 269 Schlägen (67+65+66+71) auf dem Par 72-Kurs in La Jolla/Bay Hill gelang dem 33- jährigen Weltranglisten-Ersten mit acht Schlägen Vorsprung vor dem Japaner Ryuji Imada (277) ein perfektes Saisondebüt, für das er 936.000 Dollar Preisgeld kassierte.

Der einzige deutsche Starter Alexander Cejka (München) war bei dem mit 5,2 Millionen Dollar dotierten Wettbewerb mit 145 Schlägen am Halbzeit-Cut gescheitert.

Das könnte Sie auch interessieren
Martin Kaymer schlug in seinem ersten Match Jimmy Walker

Kaymer gewinnt Auftaktmatch

Martin Kaymer steht vor einer anspruchsvollen Aufgabe

Matchplay Championship: Hartes Los für Kaymer

Tiger Woods versucht weiter, in Augusta starten zu können

Woods hofft weiter auf Masters-Teilnahme


Diskutieren Drucken Startseite
Weltrangliste
FedExCup
PGA Tour Money List

Weltrangliste

FedExCup

PGA Tour Money List

Trend

Wer gewinnt die PGA Championship?

Dustin Johnson
Dustin Johnson
Rory McIlroy
Jason Day
Jordan Spieth
Henrik Stenson
Martin Kaymer
Ein andere
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Golf

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.