Segeln

Weltrekord: Joyon in 57 Tagen um die Welt

SID
Sonntag, 20.01.2008 | 12:38 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Brest - Der Franzose Francis Joyon hat einen Fabel-Weltrekord im Langstreckensegeln aufgestellt. Der 51-Jährige umrundete die Erde mit dem knapp 30 Meter langen Trimaran "IDEC" in 57 Tagen 13 Stunden 34 Minuten und 6 Sekunden.

In der Nacht erreichte er den Start- und Zielort Brest an der französischen Atlantik-Küste. Damit unterbot Joyon die alte Bestmarke der Britin Ellen MacArthur (71 Tage, 14 Stunden, 18 Minuten, 33 Sekunden) aus dem Jahr 2005 um gut 14 Tage.

Für die Fachwelt ist die neue Rekordzeit für die 26.000 Seemeilen (48.152 Kilometer) lange Distanz eine Sensation. Als 1994 die Jules-Verne-Trophy ins Leben gerufen wurde, glaubte kaum jemand, mit einem Segelschiff in weniger als 80 Tagen die Erde umrunden zu können.

Kunststück war in Gefahr 

Die "IDEC" von Joyon, deren 32 Meter hoher Mast 520 Quadratmeter Segeltuch trägt, kann Geschwindigkeiten bis zu 40 Knoten (74 Kilometer pro Stunde) erreichen. "Dieses Schiff hat ein unglaubliches Potenzial. Es macht einen Riesenspaß, damit zu segeln", sagte Joyon, der Eisberge im Südpolarmeer passieren, Stürmen und Orkanen trotzen und nach günstigen Winden am Äquator suchen musste.

Noch vor wenigen Tagen war der Rekord allerdings in Gefahr. Die Verbindung der Steuerbord-Want, eine Halterung für den Mast, drohte sich zu lösen. Joyon musste bei starkem Seegang den Mast hinaufklettern und den Defekt beheben. Dabei verletzte sich der dreifache Familienvater am Sprunggelenk.

Fünf Mastgänge waren nötig, bis die Reparatur Erfolg hatte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung