Tennis

US-Team gewinnt zum fünften Mal Hopman Cup

SID
Freitag, 04.01.2008 | 15:46 Uhr

Perth/Hamburg - Die USA haben zum fünften Mal den Hopman Cup gewonnen. Die Amerikaner setzten sich bei der inoffiziellen Mixed-Weltmeisterschaft im Finale gegen Serbien mit 2:1 durch.

Den entscheidenden zweiten Punkt holte das US-Team im Doppel. Die ehemalige Weltranglisten-Erste Serena Williams hatte im australischen Perth für den ersten Punkt des US-Teams gesorgt, da ihre Gegnerin Jelena Jankovic wegen einer Verletzung nicht antreten konnte.

Der serbische Weltranglisten-Dritte Novak Djokovic glich durch ein knappes 6:2, 6:7 (4:7), 7:6 (7:4) gegen Mardy Fish aus. An der Seite von Jankovic, die angeschlagen ins Doppel ging, verlor der 20-Jährige das entscheidende dritte Match mit 6:7 (5:7), 2:6 gegen das Duo Williams/Fish. Die USA standen bei der 20. Auflage des Hopman Cups zum neunten Mal im Endspiel.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung