ULEB-Cup: Artland Dragons wahren Chance

SID
Dienstag, 22.01.2008 | 23:45 Uhr
Advertisement
NBA
Lakers @ Cavaliers
NBA
Spurs @ Rockets
BSL
Besiktas -
Galatasaray
NBA
Jazz @ Cavaliers
Liga ACB
Barcelona -
Gran Canaria
Liga ACB
Obradoiro -
Real Madrid
NBA
Kings @ Raptors
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
Liga ACB
Fuenlabrada -
Teneriffa
NBA
Mavericks @ Hawks
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics

Quakenbrück - Die Artland Dragons Quakenbrück haben ihre Heimpartie des zehnten und letzten Vorrunden-Spieltages im ULEB-Cup gegen BC Kiew mit 71:69 (34:35) gewonnen.

Die "Drachen" wahrten damit ihre Chance auf das Erreichen der Runde der letzten 32 Mannschaften, müssen als Tabellenvierter aber auf den Ausgang später angepfiffener Partien in anderen Gruppen warten.

Nur die fünf besten Gruppenvierten erreichen neben den drei Erstplatzierten die nächste Runde. Der deutsche Vize-Meister beendete die ULEB-Cup-Vorrunde der Europa-Gruppe H mit einer ausgeglichenen Bilanz von je fünf Siegen und fünf Niederlagen.

Starke Defensive

Die Mannschaft von Trainer Chris Fleming setzte sich vor 3000 Zuschauern in der Artland Arena dank einer starken Defensivleistung durch, obgleich der deutsche Vize-Meister verletzungsbedingt nur acht Spieler zur Verfügung hatte.

Die Schlussphase avancierte zur reinen Nervensache, denn beide Mannschaften agierten überaus hart und spielten ausschließlich auf Foul, um dem Gegner die Chance zum freien Wurf zu nehmen.

Die Freiwürfe wussten die Dragons-Akteure zu ihrem Vorteil zu nutzen. Beste Werfer im Team der Niedersachsen waren Adam Chubb mit 14 Zählern sowie John Goldsberry und Darious Hall mit je zwölf Punkten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung