Samstag, 19.01.2008

Boxen

Tschagajew behält Titel: Punktsieg über Skelton

Düsseldorf - Box-Profi Ruslan Tschagajew bleibt WBA-Weltmeister im Schwergewicht. Der für den Hamburger Universum-Stall boxende Usbeke besiegte vor 4500 Zuschauern in Düsseldorf Herausforderer Matt Skelton (England) einstimmig nach Punkten (117:110, 117:111, 117:111).

© Getty

Für den ungeschlagenen Schützling von Trainer Michael Timm war dies der 24. Sieg in seinem 25. Profikampf. Der bereits 40 Jahre alte Skelton verlor in seinem 22. Kampf zum zweiten Mal.

"Ich bin sehr zufrieden. Der Gegner war sehr unbequem zu boxen. Nach so einer langen Pause war diese Leistung absolut okay", sagte Timm.

Ibragimow vs. Klitschko am 23. Februar

Der 29 Jahre alte Tschagajew hatte den WM-Gürtel im April vergangenen Jahres den 2,13 Meter großen Box-Riesen Nikolaj Walujew (Russland) erobert. Danach musste er wegen einer Erkrankung pausieren und einen für Oktober 2007 in Moskau geplanten Titelvereinigungskampf gegen WBO-Weltmeister Sultan Ibragimow (Russland) absagen. Ibragimow steigt nun am 23. Februar in New York gegen IBF-Weltmeister Wladimir Klitschko (Ukraine) in den Ring.

Nach Tschagejews alles in allem erwarteten Sieg könnte es zum erneuten Aufeinandertreffen mit dem russischen Riesen Nikolaj Walujew kommen.

Walujew kämpft am 16. Februar in Nürnberg gegen Ex-Weltmeister Sergej Lijakowitsch aus Weißrussland um die Nummer-1-Position bei der WBA. Im April muss Weltmeister Tschagajew seinen Titel dann gegen den Sieger des Ausscheidungskampfes verteidigen.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Sollte Canelo als nächstes mit Golovkin in den Ring steigen?

Canelo Alvarez
Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.