Basketball

Trainer nominieren Allstar-Game-Spieler

SID
Mittwoch, 02.01.2008 | 13:59 Uhr
Patrick Femerling
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA

Frankfurt/Main - Mit acht deutschen Profis an der Spitze findet am 19. Januar in Mannheim das traditionelle Allstar-Game zwischen der Nord- und der Süd-Auswahl der Basketball-Bundesliga (BBL) statt.

Nord-Coach Luka Pavicevic von Tabellenführer ALBA Berlin sowie Bundestrainer Dirk Bauermann vom Meister Brose Baskets Bamberg haben je sieben Akteure nominiert.

Zuvor hatten Basketball-Fans per Internet fünf Spieler pro Mannschaft ausgewählt.

Die nominierten Spieler im Überblick

Nord-Team: Bobby Brown, Julius Jenkins, Patrick Femerling (alle ALBA Berlin), Jan Rohdewald (Artland Dragons), Aleksandar Nadjfeji (Köln 99ers), Tim Black (digibu Baskets), Jeb Ivey (BG 74 Göttingen), Rickey Paulding (EWE Baskets Oldenburg), Zygimantas Jonusas (Eisbären Bremerhaven), Andrew Drevo (New Yorker Phantoms Braunschweig), Nate Fox (Bayer Giants Leverkusen), Adam Chubb (Artland Dragons).

Süd-Team: Steffen Hamann, Darren Fenn, Demond Greene (alle Brose Baskets), Konrad Wysocki (ratiopharm Ulm), Derrick Allen, Pascal Roller (beide Deutsche Bank Skyliners Frankfurt), Brandon Woudstra (EnBW Ludwigsburg), Alexander Seggelke (Science City Jena), Rouven Roessler (Giessen 46ers), Jason Conley (Telekom Baskets Bonn), Caleb Green (TBB Trier), Rasko Katic (WALTER Tigers Tübingen).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung