Radsport

Tod von Pantani: Mann zu Gefängnis verurteilt

SID
Montag, 14.01.2008 | 22:10 Uhr
Advertisement
Wuhan Open Women Single
Live
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinale
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinale
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona -
Saski Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
National Rugby League
Storm -
Cowboys
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
Champions Hockey League
Wolfsburg -
Salzburg
Champions Hockey League
München -
Brynäs
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro
NBA
Timberwolves -
Warriors
NBA
Warriors -
Timberwolves
Premiership
Saracens -
Wasps

Rimini/Italien - Im Zusammenhang mit dem Kokain-Tod des ehemaligen Tour-de-France-Siegers Marco Pantani ist ein Mann zu viereinhalb Jahren Gefängnis verurteilt worden.

Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der Angeklagte Drogen verkauft hat und für Pantanis Tod mitverantwortlich ist.

Der ehemalige Radprofi war am 14. Februar 2004 an einer Überdosis Kokain gestorben. Die Familie von Pantani soll zudem ein Schmerzensgeld von 300.000 Euro erhalten.

Drei andere Drogendealer waren zuvor von einem Gericht in Rimini zu Gefängnisstrafen zwischen zwei und fünf Jahren verurteilt worden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung