Handball

Schwarzer fordert Spielergewerkschaft

SID
Mittwoch, 09.01.2008 | 12:19 Uhr
schwarzer
© Getty
Advertisement
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
Champions Hockey League
Trinec -
Brynas IF
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Champions Hockey League
Bern -
Växjö
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg

Leipzig - Weltmeister Christian Schwarzer fordert eine Woche vor Beginn der Handball-Europameisterschaft in Norwegen die Gründung einer Spielergewerkschaft, um gegen die Terminhatz vorzugehen.

"Wir wollen mehr Mitspracherecht, wenn über Termine und Spielansetzungen entschieden wird. Damit die hohen Herren mal vor Augen geführt bekommen, dass alles dem Kommerz zuliebe auf unserem Rücken ausgetragen wird", sagte der Kreisläufer der Rhein-Neckar Löwen in einem Interview mit der "Sport-Bild" und verwies auf die Belastung bei der EM von acht Spielen in elf Tagen.

Auch das Jahr 2008 bringt nach Ansicht des 310-fachen Nationalspielers enorme Anstrengungen mit sich. "So ein Olympia-Jahr ist der absolute Wahnsinn für die Vereine. Da sind die Spieler ein Drittel des Jahres mit dem Nationalteam unterwegs, werden aber vom Verein weiter voll bezahlt. Ich weiß nicht, wie lange das noch gut geht. Die Vereine werden nicht mehr lange stillhalten."

Spielerstreik sei möglich

Nach dem Karriereende will der 38-jährige Schwarzer, der 2000 mit dem FC Barcelona Champions-League-Sieger war, "ein Gremium ins Leben rufen, in dem auch mal die Spieler-Interessen vertreten werden". Um auch international Gehör zu finden, ist Schwarzer seit längerer Zeit auch mit spanischen Spielern in Kontakt.

Sogar ein Spielerstreik liegt im Bereich des Möglichen, "aber damit strafen wir uns selbst, weil es uns trotz allem ja so viel Spaß macht".

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung