Tennis

Kohlschreiber gewinnt Turnier in Auckland

Von SPOX
Freitag, 11.01.2008 | 22:19 Uhr
Kohlschreiber, Auckland, Ferrero
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON Classic Women Single
Sa12:30
WTA Birmingham: Halbfinals
Mallorca Open Women Single
Sa15:00
WTA Mallorca: Halbfinals
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale

München - Philipp Kohlschreiber hat als erster Deutscher das ATP-Turnier im neuseeländischen Auckland gewonnen. Der 24-Jährige setzte sich im Endspiel der Heineken Open gegen den ehemaligen Weltranglisten-Ersten Juan Carlos Ferrero aus Spanien mit 7:6 (4) und 7:5 durch.

Für Kohlschreiber war im zweiten ATP-Finale seiner Karriere der zweite Turniersieg. In der vergangenen Saison hatte er das Sandplatzturnier in München gewonnen.

"Das Match war eng, aber ich war lockerer als in den Spielen davor", erklärte die Nummer 31 der Weltrangliste. "Es ist ein befriedigendes Gefühl, wenn man so für einen Titel kämpfen muss."

Im Hinblick auf die am Montag beginnenden Australian Open gab sich Kohlschreiber optimistisch: "Es macht Spaß, auf der Tour zu sein und Turniersieg zu sammeln. Ich hoffe, ich kann mein Selbstvertrauen mit nach Melbourne nehmen und dort genauso gut Tennis spielen." Beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres ist Kohlschreiber an Position 29 der einzige gesetzte deutsche Spieler und trifft zunächst auf den Qualifikanten Roko Karanusic. Ferrero spielt gegen Nicolas Kiefer.

16 Deutsche am Start   

Als einziger von insgesamt zehn gestarteten deutschen Herren überstand Denis Gremelmayr derweil die Qualifikation für Melbourne. Der 26 Jahre alte Linkshänder aus Lampertheim zog durch einen 6:2, 6:4-Sieg gegen Prakash Amritraj aus Indien in das Hauptfeld ein. Gescheitert sind unter anderem die Davis-Cup-Spieler Alexander Waske und Philipp Petzschner. Damit gehen bislang 16 Deutsche an den Start, darunter acht Herren. Sandra Klösel, Julia Schruff, Sabine Lisicki und Angelika Bachmann qualifizierten sich als letzte deutsche Teilnehmer.

Das Einladungsturnier im Stadtteil Kooyong gewann der Amerikaner Andy Roddick. Der Weltranglisten-Sechste setzte sich im Finale mit 7:5, 6:3 gegen Marcos Baghdatis aus Zypern durch und feierte damit seinen dritten Sieg nacheinander bei der Generalprobe für die Australian Open. 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung