Montag, 14.01.2008

Golf

Start-Ziel-Sieg für Koreaner Choi auf Hawaii

Honolulu/Hawaii - Mit einem Start-Ziel-Sieg bei der Sony Open auf Hawaii hat der koreanische Golfprofi K.J. Choi seinen siebten Titel auf der US-Tour der Golfprofis gewonnen.

In Abwesenheit des Weltranglisten-Ersten Tiger Woods (USA) setzte sich der 37 Jahre alte Ostasiate auf dem Par-70-Kurs des Waialae Golf Clubs von Honolulu mit 266 Schlägen gegen den Südafrikaner Rory Sabbatini (269) und den Amerikaner Jerry Kelly (270) deutlich durch.

Woods-Debüt Ende des Monats

K.J. Choi erhielt 954.000 Dollar aus der Gesamtdotierung von 5,3 Millionen Dollar und schob sich in der US-Geldrangliste mit 1.021.500 Dollar Prämie seit dem Jahreswechsel vorerst auf Rang zwei.

Ohne die Branchenführer Woods und Phil Mickelson (USA) hatte Choi auf der letzten Runde mehr mit sich und den stürmischen Winden als der Konkurrenz zu kämpfen, in der auch Alexander Cejka (München) als einziger für die US-Tour qualifizierter deutscher Profi fehlte. Woods gibt sein Saison-Debüt bei der Buick Invitational vom 24. bis 27. Januar in San Diego/Kalifornien.

Cejka in La Quinta am Start

Der gebürtige Tscheche Cejka, der seinen Hauptwohnsitz seit zwei Jahren nach Las Vegas verlegt hat, beginnt die Saison an diesem Mittwoch bei der bis Sonntag über fünf Runden führenden Bob Hope Chrysler Classic in La Quinta (Kalifornien).

Nach dem Wechsel von Bernhard Langer auf die US-Champions-Tour der über 50-jährigen Senioren startet der Profi aus Anhausen seine Saison ebenfalls auf Hawaii am Donnerstag bei der MasterCard Championship in Hualalai. Eine Woche später steht die Turtle Bay Championship in Kahuku an.


Diskutieren Drucken Startseite
Weltrangliste
FedExCup
PGA Tour Money List

Weltrangliste

FedExCup

PGA Tour Money List

Trend

Wer gewinnt die PGA Championship?

Dustin Johnson
Dustin Johnson
Rory McIlroy
Jason Day
Jordan Spieth
Henrik Stenson
Martin Kaymer
Ein andere

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.