Dienstag, 29.01.2008

Radsport

Klöden trennt sich von seinem Trainer

Hamburg - Andreas Klöden hat sich von seinem langjährigen Trainer Thomas Schediwie getrennt. Die Trennung sei "im gegenseitigen Einverständnis" erfolgt.

"Ich habe in den vergangenen Jahren viel von Thomas gelernt und denke, dass ich genug über meinen Körper und Trainingsmethodik erfahren habe, um zukünftig selbstständig zu arbeiten", erklärte der 32-Jährige auf seiner Internetseite. Bei Bedarf werde ihm Schediwie aber weiter zur Seite stehen.

Derzeit bereitet sich Klöden mit einigen Teamkollegen seines Astana-Rennstalls in Albuquerque (US-Bundesstaat New Mexico) auf die neue Saison vor. Die ersten Trainingseinheiten hatte der in der Schweiz lebende Profi wegen einer fiebrigen Erkrankung verpasst. "Doch nun kann ich nach und nach wieder ins vorgesehene Trainingsprogramm einsteigen", teilte Klöden mit.

Das könnte Sie auch interessieren
Alejandro Valverde sicherte sich zum vierten Mal den Sieg bei La Doyenne

Valverde siegt zum vierten Mal bei Lüttich-Bastogne-Lüttich

Sportprominenz votiert für Radsportlegende Gustav-Adolf Schur

Sportprominenz votiert für Schurs Aufnahme in die Hall of Fame

Michele Scarponi ist bei einem Verkehrsunfall gestorben

Scarponi bei Verkehrsunfall gestorben


Diskutieren Drucken Startseite
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.