Donnerstag, 10.01.2008

Olympia

Asiatischer Handballverband sorgt für Eklat

Basel - Der Asiatische Handballverband AHF hat eine Wiederholung der unter Manipulationsverdacht stehenden asiatischen Olympia-Qualifikationsturniere abgelehnt und damit für einen Eklat gesorgt.

"Die AHF hat es abgelehnt, unsere Entscheidung zu akzeptieren und gemeinsam mit uns das Männer- sowie Frauen-Turnier zu wiederholen", sagte Hala Helmy, Geschäftsführerin des Weltverbandes IHF, der dpa.

Trotz der Verweigerung der AHF wird die IHF an ihrer Entscheidung festhalten und die Neuauflage der Ausscheidungsturniere bis Ende Januar in Japan durchführen.

Das könnte Sie auch interessieren
Köster steht vor Seiner Rückkehr vom kreuzbandriss

Windsurfer Köster meldet sich nach Kreuzbandriss zurück

An den Special Olympics werden rund 4000 Athleten teilnehmen

Special Olympics 2018 in Kiel

Die WADA lehnt Gefängnisstrafen für Dopingsünder ab -

WADA lehnt Gefängnisstrafen für Dopingsünder ab


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.