Tennis

Murray holt Turniersieg in Doha

SID
Samstag, 05.01.2008 | 19:16 Uhr
murray, doha, tennis
© DPA
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale

Doha - Der Schotte Andrew Murray hat das erste ATP-Turnier des Jahres in Doha/Katar gewonnen.

Der 20 Jahre alte Profi bezwang im Finale den Schweizer Stanislas Wawrinka in drei Sätzen mit 6:4, 4:6 und 6:2. Zuvor hatte Philipp Kohlschreiber bei der mit 1,049 Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Veranstaltung an der Seite des Tschechen David Skoch den Titel im Doppel gewonnen.

Einen Tag nach dem Aus im Einzel gegen den Kroaten Ivan Ljubicic sicherte sich der 24 Jahre alte Augsburger an der Seite des Tschechen David Skoch durch einen 6:4, 4:6, 11:9-Erfolg gegen die Südafrikaner Jeff Coetzee und Wesley Moodie den vierten Doppel-Titel seiner Karriere. Das erstmals gemeinsam spielende deutsch-tschechische Duo musste im Endspiel einen Matchball abwehren, ehe der überraschende Erfolg feststand.

"Das ist eine lustige Geschichte", sagte Kohlschreiber nach der Partie. "Wir wollten beide mit unseren normalen Partnern spielen, haben aber den 'Cut' nicht geschafft. Also haben wir beschlossen, gemeinsam anzutreten und es hat hervorragend geklappt. Das war eine gute Vorbereitung für die kommenden Turniere."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung