Dienstag, 22.01.2008

Basketball

Ludwigsburger Basketballer bezwingen Athen 95:86

Stuttgart - Die EnBW Ludwigsburg hat sich mit einem Sieg aus dem europäischen ULEB-Cup verabschiedet.

Die Mannschaft von Trainer Silvano Poropat setzte sich in der bedeutungslosen Partie der Gruppe G beim griechischen Vertreter Panionios Athen mit 95:86 (55:48) durch und siegte damit zum dritten Mal in Serie.

Schon vor dem Spiel hatte jedoch festgestanden, dass das Ludwigsburger Team ausscheiden wird. Die Athener waren bereits vor der Partie für die nächste Runde qualifiziert. Die Schwaben beenden den Wettbewerb mit drei Siegen und sieben Niederlagen als Gruppenvorletzter.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Grundstein vor der Pause gelegt

Eine Woche nach ihrem Erfolg gegen BC Kalev Tallinn legten die Ludwigsburger den Grundstein für ihren Sieg bereits in der ersten Hälfte, als sie sich eine knappe Führung herausspielten.

Michel Nascimento (18 Punkte), Coleman Collins (15), Brandon Woudstra (14) und Kapitän Nils Mittmann (13) punkteten zweistellig. Woudstra überzeugte zudem mit elf Assists. Das Hinspiel in Ludwigsburg hatte der Bundesligist mit acht Punkten verloren (77:85).

Das könnte Sie auch interessieren
Raymar Morgan und Ulm haben in Oldenburg eine 27-Punkte-Führung verspielt

BBL-Wahnsinn! Ulm verzockt Monster-Führung

Derrick Allen verlässt Rasta Vechta

Allen wechselt von Vechta nach Jena

Daniel Mayr wurde erneut am Knie operiert

Frankfurter Mayr erneut am Knie operiert


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird BBL-Champion 2016/17?

Die Brose Baskets Bamberg setzten sich in der Saison 2015/2016 die BBL-Krone auf
ratiopharm Ulm
Brose Bamberg
Bayern München
Alba Berlin
medi Bayreuth
Ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.