Leichtathletik

Lance Armstrong will Boston-Marathon laufen

SID
Freitag, 18.01.2008 | 11:25 Uhr
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Boston - Der siebenmalige Tour de France-Gewinner Lance Armstrong will im Frühjahr den Boston-Marathon laufen, gab der Veranstalter, die Boston Athletic Association (BAA), bekannt.

Für Armstrong ist es der dritte Marathon seiner Karriere. Der 36-jährige Amerikaner war bereits die vergangenen beiden Jahre in New York über die 42,195 Kilometer gestartet und hatte mit seinen im November gelaufenen 2:46:43 Stunden die Qualifikationszeit seiner Altersgruppe für Boston (3:15 Stunden) um fast eine halbe Stunde unterboten.

"Keine Marathon-Karriere ist vollkommen, wenn man nicht in Boston gelaufen ist", freut sich BAA-Sprecher Jack Fleming auf den prominenten Starter.

Sammeln für die Krebsforschung 

Armstrong will bei dem Event am 21. April erneut Geld für seine Stiftung sammeln, die die Krebsforschung und - prävention sowie die bessere Betreuung von Krebskranken unterstützt.

Gemeinsam mit anderen Läufern hatte der ehemalige Radprofi beim letztjährigen New York Marathon rund 500.000 Dollar gesammelt.

Der Boston-Marathon ist der einzige seiner Art, bei dem sich die Athleten über eine Zeit qualifizieren müssen. Er ist zudem der älteste Stadtmarathon der Welt und wird in diesem Frühjahr zum 112. Mal ausgetragen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung