Sonntag, 27.01.2008

Fechten

Kleibrink Fünfter bei Florett-Weltcup in Paris

Paris - Der deutsche Meister Benjamin Kleibrink und Peter Joppich, der Weltmeister von 2003 und 2006, sind beim Florett-Weltcup in Paris im Viertelfinale ausgeschieden.

Der Bonner Kleibrink musste sich in der Runde der letzten Acht dem späteren Finalisten Salvatore Sanzo (Italien) knapp mit 14:15 Treffern geschlagen geben und wurde Fünfter.

Der Koblenzer Joppich unterlag dem südkoreanischen Fechter Choi Byung Chul 12:15 und belegte Rang sechs. Der Italiener Andrea Baldini gewann das Finale 15:9 gegen seinen Landsmann Sanzo.

"Beide haben ihre ansteigende Form bewiesen. Bis in die Finalrunde eines solchen Turniers musst du dich erst mal vorarbeiten. Beim nächsten Weltcup sehen wir sie sicher auf dem Podest", sagte Bundestrainer Uli Schreck über sein Duo.

Das könnte Sie auch interessieren
Martyna Trajdos hat zum zweiten Mal in ihrer Karriere ein Grand-Slam-Turnier gewonnen

Trajdos gewinnt in Jekaterinburg

Sebastian Brendel und Jan Vandrey starten gut in die Weltcup-Saison

Kanu-Asse Brendel/Vandrey starten mit Rang zwei in Weltcup-Saison

Dirk Schimmelpfennig kann den "Unmut der Verbände sehr gut nachvollziehen"

Irritationen über Sportförderung 2018 - DOSB: "Unnötige Verzögerung"


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Darts Premier League 2017?

Gary Anderson will seinen Titel verteidigen
Michael van Gerwen
Gary Anderson
Phil Taylor
Peter Wright
Raymond van Barneveld
Adrian Lewis
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.