Freitag, 25.01.2008

Pferdesport

Fallon nach positivem Drogentest gesperrt

Paris - Weltklassejockey Kieren Fallon ist in Paris wegen eines positiven Drogentests für 18 Monate gesperrt worden.

Der sechsmalige englische Champion kommt damit nicht aus den Negativ-Schlagzeilen heraus, nachdem er im vergangenen Jahr wegen vermuteter Renn-Manipulation in seiner Heimat monatelang nicht reiten durfte.

Von diesen Vorwürfen war der 43-Jährige im Dezember freigesprochen worden, muss nun aber wegen eines anderen Vergehens eine weltweit gültige Sperre hinnehmen.

Fallon war im vergangenen August im französischen Deauville bei einem Routine-Test positiv getestet worden, was in der am 25. Januar zu Ende gegangenen Verhandlung das Startverbot für 18 Monate nach sich zog. Gegen die Sperre hat Fallon, am ersten Oktober-Sonntag in Paris mit Dylan Thomas Sieger im renommierten Prix de lArc de Triomphe, Berufung eingelegt.

Das könnte Sie auch interessieren
Commonwealth Games finden nicht in Durban statt

Durban verliert Commonwealth Games 2022

Brem und Co. unterstützen die Kampagne

Kampagne gegen Übergewicht gestartet

Andrea Magro wurde als Fecht-Bundestrainer entlassen

Streit um Bundestrainer Magro: DOSB schaltet sich ein


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.