Samstag, 26.01.2008

Hockey

Hockey-Damen im EM-Finale gegen Weißrussland

Almeria - Die deutschen Hockey-Damen haben bei der Hallen-Europameisterschaft in Spanien erneut das Endspiel erreicht. Im Halbfinale setzten sich die Titelverteidigerinnen in Almeria mit 7:4 (2:2) gegen die Niederlande durch.

Das Team von Bundestrainer Marc Herbert will im Finale gegen Weißrussland bei der 13. EM-Auflage unterm Hallendach seinen 12. Titel gewinnen.

Erst nach der Pause konnte sich das deutsche Team entscheidend absetzen. Ein Dreierpack innerhalb von drei Minuten brachte die Vorentscheidung. Franziska Gude (6.), Meike Achtmann (11.), Rebecca Landshut (21.), Anneke Böhmert (23./33.), Rike Sager (24.), Sonja Lehmann (38.) erzielten die Tore für die in Almeria mit einem "B-Team" angetretenen deutschen Damen, die nur 1996 das kontinentale Hallen-Championat nicht zu ihren Gunsten entscheiden konnten.

A-Kader trainiert für Olympia 

Während sich der nahezu komplette deutsche Damen-A-Kader mit Bundestrainer Michael Behrmann in Argentinien auf die Olympischen Spiele vorbereitet, hatte das überwiegend aus Hallen-Spezialistinnen zusammengestellte EM-Team in Spanien die Vorrunde souverän überstanden.

Auf dem Weg in das Halbfinale feierte die von U 21-Coach Marc Herbert betreute Mannschaft in der Gruppe A gegen Italien (7:1), die Ukraine (11:1) und Schottland (8:2) drei klare Erfolge.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.