Hockey-Damen im EM-Finale gegen Weißrussland

SID
Samstag, 26.01.2008 | 21:32 Uhr
Advertisement
Champions Hockey League
Trinec -
Jyväskylä
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Ventspils
Basketball Champions League
Murcia -
Oldenburg
NBA
Pelicans @ Celtics
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls

Almeria - Die deutschen Hockey-Damen haben bei der Hallen-Europameisterschaft in Spanien erneut das Endspiel erreicht. Im Halbfinale setzten sich die Titelverteidigerinnen in Almeria mit 7:4 (2:2) gegen die Niederlande durch.

Das Team von Bundestrainer Marc Herbert will im Finale gegen Weißrussland bei der 13. EM-Auflage unterm Hallendach seinen 12. Titel gewinnen.

Erst nach der Pause konnte sich das deutsche Team entscheidend absetzen. Ein Dreierpack innerhalb von drei Minuten brachte die Vorentscheidung. Franziska Gude (6.), Meike Achtmann (11.), Rebecca Landshut (21.), Anneke Böhmert (23./33.), Rike Sager (24.), Sonja Lehmann (38.) erzielten die Tore für die in Almeria mit einem "B-Team" angetretenen deutschen Damen, die nur 1996 das kontinentale Hallen-Championat nicht zu ihren Gunsten entscheiden konnten.

A-Kader trainiert für Olympia 

Während sich der nahezu komplette deutsche Damen-A-Kader mit Bundestrainer Michael Behrmann in Argentinien auf die Olympischen Spiele vorbereitet, hatte das überwiegend aus Hallen-Spezialistinnen zusammengestellte EM-Team in Spanien die Vorrunde souverän überstanden.

Auf dem Weg in das Halbfinale feierte die von U 21-Coach Marc Herbert betreute Mannschaft in der Gruppe A gegen Italien (7:1), die Ukraine (11:1) und Schottland (8:2) drei klare Erfolge.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung