Freitag, 25.01.2008

Hockey

Damen feiern ersten Sieg in Argentinien

Mendoza - Die deutschen Hockey-Damen haben beim Vier-Nationen-Turnier in Argentinien ihren ersten Sieg gefeiert. Einen Tag nach der Niederlage gegen die USA gewann das Team von Bundestrainer Michael Behrmann in Mendoza gegen die Auswahl der Gastgeberinnen mit 4:3 (3:0).

"Wir waren gut auf den Gegner eingestellt. Sowohl in der Defensive als auch in der Offensive war das eine deutliche Steigerung", sagte Behrmann nach einer Partie, in der sein Team einen klaren Vorsprung fast noch verspielt hätte.

Junioren-Welthockeyspielerin Maike Stöckel mit zwei Treffern, Tina Schütze und Marion Rodewald brachten die Europameisterinnen bis zur 57. Minute mit 4:0 in Führung. Doch dann ließ die Konzentration nach, Argentinien kam in der Schlussphase durch Alejandra Gulla, Claudia Burkhardt und Mariana Gonzalez-Oliva noch zu drei Toren.

"Jetzt haben wir eine gute Ausgangsposition für das letzte Vorrundenspiel gegen Südafrika und wollen mit einem Sieg den Einzug ins Finale perfekt machen", erklärte Behrmann.

Das könnte Sie auch interessieren
Uwe Bender übernimmt bis zur WM den Deutschland-Achter

Bender übernimmt Deutschland-Achter bis zur WM

Commonwealth Games finden nicht in Durban statt

Durban verliert Commonwealth Games 2022

Brem und Co. unterstützen die Kampagne

Kampagne gegen Übergewicht gestartet


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.