Ex-Bahn-Sprinter Kuschy tödlich verunglückt

SID
Samstag, 05.01.2008 | 17:05 Uhr
Advertisement
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 1
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 2
Liga ACB
Saskia Baskonia -
Real Madrid (Spiel 4)
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 3
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Viertelfinale
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Berlin - Ralf Kuschy, ehemaliger Weltklasse-Sprinter im Bahnradsport, ist am Neujahrstag in Berlin tödlich verunglückt.

Ein Sprecher der Berliner Polizei bestätigte einen entsprechenden Bericht der Tageszeitung "BZ".

Der 49-Jährige sei mit dem Fahrrad unterwegs gewesen, als er von einem Auto erfasst wurde. Kuschy habe sich dabei schwere Verletzungen zugezogen und sei wenig später in einem Krankenhaus gestorben.

Kuschy prägte in den 80er Jahren maßgeblich den Aufstieg des Bahnradsports in der DDR mit. 1985 und 1986 belegte er bei den Weltmeisterschaften jeweils den dritten Platz.

1990 beendete Kuschy seine sportliche Karriere.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung