Reiten

Doppelsieg für Werth beim Turnier in Münster

SID
Sonntag, 13.01.2008 | 14:12 Uhr
Advertisement
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Münster - Doppelweltmeisterin Isabell Werth (Rheinberg) hat beim Reitturnier in Münster die Dressurprüfungen für sich entschieden.

Nachdem sie bereits mit ihrem Pferd Apache mit 73,72 Prozentpunkten den Grand Prix gewann, setzte sie sich auch im Grand Prix Special mit 72,417 Prozentpunkten durch.

Damit war die viermalige Olympiasiegerin die erfolgreichste Dressurreiterin in Münster. Platz zwei ging an Hubertus Schmidt (Borchen) mit Wansuela Suerte (71,625), an dritter Stelle folgte der Schwede Patrik Kittel mit Floresco (70,833).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung