Kaschetschkin trennt sich von Anwalt

SID
Donnerstag, 17.01.2008 | 14:39 Uhr
Advertisement
Champions Hockey League
Brünn -
Jyväskylä
Champions Hockey League
Zürich -
Liberec
Basketball Champions League
Oostende -
Bonn
NBA
76ers @ Timberwolves
World Championship Boxing
Jeff Horn vs Gary Corcoran
Basketball Champions League
Yenisey -
Oldenburg
Basketball Champions League
PAOK -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Rosa Radom
NBA
Thunder @ Pacers
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 1
European Challenge Cup
Pau -
Agen
NBA
Lakers @ Cavaliers
NHL
Penguins @ Golden Knights
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 2
European Rugby Champions Cup
Ulster -
Harlequins
NBA
Spurs @ Rockets
BSL
Besiktas -
Galatasaray
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 2
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
World Championship Boxing
Billy Joe Saunders vs David Lemieux
Liga ACB
Barcelona -
Gran Canaria
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
European Rugby Champions Cup
Wasps -
La Rochelle
European Challenge Cup
Cardiff -
Sale
ACB
Obradoiro -
Real Madrid
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
NBA
Kings @ Raptors
NHL
Blues @ Jets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 5
NHL
Kings @ Flyers
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 6
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 7
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 8
NBA
Celtics @ Knicks
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 -
Session 2
Premiership
Warriors -
London Irish
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 -
Session 1
NHL
Jets @ Islanders
Liga ACB
Fuenlabrada -
Teneriffa
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 -
Session 2
Pro14
Connacht -
Ulster
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
Premiership
Leicester -
Saracens
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics

Hamburg - Der gegen die Rechtmäßigkeit von Dopingkontrollen klagende Profi Andrej Kaschetschkin hat sich überraschend von seinem Anwalt Luc Misson getrennt.

Über die Gründe für die Beendigung der Zusammenarbeit wollte sich ein Mitarbeiter des Juristen auf Anfrage des belgischen Internetanbieters "Sporza" nicht äußern. Kaschetschkin klagt gegen die Verletzung der Menschenrechte durch Dopingtests.

Ende November hatte sich ein Gericht in Lüttich für den Fall nicht zuständig erklärt und die Klage in die Schweiz verwiesen, wo der Radsport-Weltverband (UCI) seinen Sitz hat.

Kaschetschkin war bei einer Kontrolle am 1. August 2007 des Fremdblut-Dopings überführt worden. Durch den nicht angekündigten Test während des Familienurlaubs in der Türkei sah sich der Kasache in seinen Menschenrechten verletzt.

Aussetzung einer Sperre als Ziel

Mit dem Gang vor das Gericht will der 27-Jährige die Aufhebung des Disziplinarverfahrens durch die UCI sowie die Aussetzung einer Sperre erreichen.

Das Verfahren hat für großes Interesse gesorgt. Sollte der Radprofi vor einem Gericht Recht bekommen, hätte dies weitreichende Folgen für den Anti-Doping-Kampf im gesamten Sport. Doping-Tests könnten dann möglicherweise nicht mehr in der Art und Weise durchgeführt wie bisher.

Kaschetschkins belgischer Anwalt Misson, der als Vertreter des früheren belgischen Fußballprofis Jean-Marc Bosman für den Wegfall von Ablösesummen im Profifußball gesorgt hatte, hält die angewandten Maßnahmen bei Doping-Ermittlungen indes für "unverhältnismäßig". Er hatte angekündigt, notfalls bis zum Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte zu gehen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung