Freitag, 18.01.2008

Hockey

Deutsche Herren vorzeitig im EM-Halbfinale

Jekaterinenburg - Titelverteidiger Deutschland hat bei der 13. Hallenhockey-Europameisterschaft der Herren im russischen Jekaterinenburg vorzeitig das Halbfinale erreicht.

Nach dem 10:1 (4:1) gegen Italien und dem 5:3 (2:1) gegen Österreich führt das Team des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) die Tabelle mit 6 Punkten vor Österreich und Italien (je 3) an, die nun aufeinandertreffen und sich damit gegenseitig die Punkte streitig machen. Das letzte deutsche Vorrundenspiel findet gegen die Schweiz (0) statt, die ihre ersten beiden Partien verlor.

"Wir liegen voll im Soll. Ich bin sehr zufrieden", befand Ex-Nationalspieler Volker Fried, der den derzeit mit seinem A-Kader zur Vorbereitung auf die Olympia-Qualifikation in Südafrika weilenden Herren-Bundestrainer Markus Weise in Russland vertritt.

In dem überwiegend aus Hallen-Spezialisten zusammengesetzten DHB-Team waren der Düsseldorfer Alexander Otte (5 Treffer) und Kapitän Philip Sunkel (4) aus Hamburg in den beiden Begegnungen des ersten EM-Tages die erfolgreichsten deutschen Torschützen.

Das könnte Sie auch interessieren
Therese Stoll musste sich erst im Finale gegen Priscilla Gneto geschlagen geben

Judo-EM: Stoll sorgt mit Silber für starken deutschen Auftakt

Thomas Bach ist seit 2013 IOC-Präsident

Mutlu fordert von Bach Offenlegung aller Beraterverträge

Hirscher gratulierte den Teilnehmern zu ihrer Leistung

Soziale Kampagne gegen Übergewicht erfolgreich abgeschlossen


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Darts Premier League 2017?

Gary Anderson will seinen Titel verteidigen
Michael van Gerwen
Gary Anderson
Phil Taylor
Peter Wright
Raymond van Barneveld
Adrian Lewis
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.