Basketball

Baskets Bamberg trennen sich von Center Ffriend

SID
Montag, 14.01.2008 | 15:58 Uhr
Advertisement
NBA
Warriors @ Mavericks
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
NBA
Knicks @ Celtics
Basketball Champions League
Olimpija -
Bayreuth
Basketball Champions League
Oldenburg -
Karsiyaka
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
ACB
Valencia -
Gran Canaria
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics
Basketball Champions League
Aris -
Bonn
NBA
Thunder @ Bucks
Basketball Champions League
Ventspils -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Banvit -
Bayreuth
Basketball Champions League
EWE Baskets -
Murcia
NBA
Bulls @ Heat
NBA
Warriors @ Spurs
NBA
Cavaliers @ Wizards
ACB
Malaga -
Saski-Baskonia

Bamberg - Der deutsche Meister Brose Baskets Bamberg und Kimani Ffriend gehen künftig getrennte Wege.

"Die momentane sportliche Situation im internationalen Wettbewerb macht ein Festhalten an der Personalie Kimani Ffriend unnötig", sagte Manager Wolfgang Heyder. Die Bamberger hatten den Einzug in die K.o.-Runde der EuroLeague vorzeitig verpasst.

Der oberfränkische Klub und der Center trennen sich mit sofortiger Wirkung "im beidseitigen Einvernehmen". Der Jamaikaner war Ende Dezember zu den Brose Baskets gestoßen und absolvierte drei Spiele für die Franken. Bereits am 11. Januar war er aus disziplinarischen Gründen freigestellt worden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung