Leichathletik

Pistorius: Einspruch gegen Olympia-Bann

SID
Freitag, 11.01.2008 | 16:16 Uhr
Advertisement
Players Championship
Live
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Live
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev vs Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Viertelfinale
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Halbfinale & Finale
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
Champions Hockey League
Trinec -
Brynas IF
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Champions Hockey League
Bern -
Växjö
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg
NBA
Wizards @ Trail Blazers
Basketball Champions League
medi Bayreuth -
AEK Athen
Basketball Champions League
Sidigas Avellino -
Baskets Bonn
NBA
Warriors @ Hornets
European Challenge Cup
Toulouse -
Lyon
NHL
Islanders @ Penguins

Pretoria/Monte Carlo - Der unterschenkelamputierte Sprinter Oscar Pistorius würde gegen das drohende Olympia-Startverbot durch den Weltverband IAAF Einspruch "auf höchster Ebene" einlegen.

Dies kündigte der 21 Jahre alte Südafrikaner vor der Presse in seiner Heimatstadt Pretoria an. Die IAAF will am 14. Januar endgültig darüber entscheiden, ob der Paralympics-Sieger von 2004 mit seinen Hightech-Prothesen bei Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften gegen nichtbehinderte Athleten antreten darf.

Der Weltverband stützt sich in seiner bereits zweimal verschobenen Grundsatz-Entscheidung auf eine unabhängige Studie des Kölner Biomechanik-Professors Gert-Peter Brüggemann, der Pistorius deutliche "mechanische Vorteile" attestiert hatte.

Keine mechanischen Vorteile 

Derartige Vorteile sieht Pistorius, dem im Alter von elf Monaten Teile beider Unterschenkel oberhalb der Sprunggelenke amputiert werden mussten, dagegen nicht. "Sollte die IAAF diese Informationen dazu verwenden, mich von IAAF-Veranstaltungen auszuschließen, werde ich gegen diese Entscheidung auf höchster Ebene vorgehen", kündigte der Behinderten-Weltrekordler über 100, 200 und 400 Meter an. Höchste Instanz in derartigen Streitfällen ist der Internationale Sportgerichtshof CAS in Lausanne.

"Ich werde nicht nachgeben", sagte Pistorius, der in diesem Präzedenzfall seine Verantwortung für sich und andere behinderte Athleten betonte. Man dürfe keiner Organisation gestatten, "unsere Fähigkeit in Zweifel zu ziehen, Wettkämpfe mit genau jenen Hilfsmitteln zu bestreiten, ohne die wir nicht einmal gehen, geschweige denn sprinten könnten".

Start bei Grand-Prix-Meetings 

Bei den Olympischen Spielen im August in Peking wollte sich der Leichtathlet auf seinen federnden Karbon-Unterschenkelprothesen der Konkurrenz nichtbehinderter Sprinter stellen und auch bei den anschließenden Paralympics antreten.

Neben der Brüggemann-Studie am Kölner Institut für Biomechanik und Orthopädie dürfte sich der Weltverband bei der richtungweisenden Entscheidung auf die IAAF-Wettkampfregel 144.2 (e) stützen, die jegliche technische Hilfsmittel wie Federn, Räder oder andere Geräte verbietet.

Mit einer Sonderregelung hatte die IAAF Pistorius im WM-Jahr 2007 allerdings den Start bei zwei Grand-Prix-Meetings "zu Studienzwecken" erlaubt und auch die Studie in Köln finanziert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung