Dienstag, 15.01.2008

Radsport

ARD nennt Kunden der Wiener Blutbank

Wien - Die Radprofis Michael Rasmussen, Michael Boogerd und der zweifache Vuelta-Gewinner Denis Mentschow sollen nach ARD-Informationen in Wien illegale Blut-Transfusionen erhalten haben.

Der Däne Rasmussen, der Niederländer Boogerd und der Russe Mentschow seien Kunden der Wiener Blutbank gewesen, gegen die das österreichische Innenministerium ermitteln soll.

Diese Informationen verbreitete am 15. Januar die ARD, die auch Unterlagen über den österreichischen Ex-Profi Georg Totschnig vom Team Gerolsteiner fand.

Auch Biathleten und Ski-Langläufer sollen zu den etwa 30 Sportlern gehören, die in Wien Blut-Transfusionen bekommen haben sollen.

Das könnte Sie auch interessieren
Die Sicherheitsvorkehrungen bei der Flandern-Rundfahrt wurden erhöht

Erhöhte Sicherheitsvorkehrungen bei Flandern-Rundfahrt

Ines Geipel fortder Transparenz bei der Dopingaufbereitung

DOH: Geipel fordert konsequente Dopingaufarbeitung im Westen

John Degenkolb wurde wegen einer Unaufmerksamkeit nur Fünfter

Degenkolb auf Platz fünf bei Gent-Wevelgem - van Avermaet gewinnt


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer
Top 5 gelesene Artikel

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.