Reiten

Zoer gewinnt Großen Preis in London

SID
Freitag, 21.12.2007 | 09:11 Uhr
Advertisement
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

London - Der Niederländer Albert Zoer hat beim Weltcup-Reitturnier in London den Großen Preis gewonnen.

Im Sattel von Oki Doki siegte der Mannschafts-Weltmeister vor dem Briten Robert Whitaker mit Lacroix und Tony Andre Hansen aus Norwegen mit Camiro und sicherte sich den Hauptanteil des Preisgeldes von umgerechnet 40.000 Euro.

Für den ehemaligen Doppel-Europameister Marco Kutscher (Riesenbeck) blieb mit Platz vier auf dem erst neun Jahre alten Nabab`s Son noch ein Salär von 5500 Euro.

Dem 32 Jahre alten Springreiter unterlief im Stechen der schweren Prüfung in 40,66 Sekunden ein Abwurf. Damit war er schneller als Alois Pollmann-Schweckhorst aus Mühlen mit der Holsteiner Stute Candy auf dem fünften Rang.

Marcus Ehning (Borken), Christian Ahlmann (Marl) und Daniel Deusser (Ravensberg) hatten den Einzug ins Stechen verpasst.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung