Tigers Tübingen entlassen McCarthy

SID
Mittwoch, 26.12.2007 | 17:24 Uhr
Advertisement
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Rockets @ Spurs
NBA
Lakers @ Nets
NBA
Bulls @ Clippers
BSL
Fenerbahce -
Anadolu Efes
NBA
Lakers @ Thunder

Tübingen - Walter Tigers Tübingen hat seinen Trainer Aaron McCarthy (46) entlassen. "Wir müssen mit Rückenwind ins neue Jahr gehen", sagte Vereinspräsident Roland Oppermann zu der an Weihnachten getroffenen Entscheidung.

Nach acht Niederlagen in den zurückliegenden neun Spielen sei die Situation für alle eine zu große Belastung gewesen. Wie am Mittwoch bekanntwurde, übernimmt der bisherige Assistenztrainer Rainer Kloss (34) zunächst die Verantwortung bei den Tübingern, die mit Hochdruck nach einem neuen Trainer und einem neuen Spielmacher suchen.

"Beim nächsten Spiel am 5. Januar in Ulm wollen wir diese beiden Schlüsselpositionen besetzt haben", erklärte Oppermann. McCarthy, der im Januar 2006 nach Tübingen gekommen war, wollte seine Entlassung nicht kommentieren. Er war bei der 73:82-Heimniederlage gegen Aufsteiger BG Göttingen massiv von den Fans kritisiert worden. Tübingen ist mit 10:18 Punkten Tabellen-14.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung