Nach der Verstrickung in Affäre Fuentes

Joseba Beloki beendet Karriere

SID
Freitag, 21.12.2007 | 13:04 Uhr
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Madrid - Der in die Doping-Affäre Fuentes verstrickte Joseba Beloki hat in Spanien seinen Rücktritt bekanntgegeben.

Der 34-jährige Baske stand bei der Tour de France dreimal auf dem Treppchen: 2002 als Zweiter, 2000 und 2001 als Dritter. 2003 schied er nach einem spektakulären Sturz mit einer komplizierten Schulter-Verletzung aus.

2006 war er aus Frankreich zum Team Liberty Seguros zurückgekehrt, wurde allerdings von der Tour wie Jan Ullrich und Ivan Basso ausgeschlossen, weil er mit dem Doping-Arzt Eufemiano Fuentes zusammengearbeitet haben soll. 2007 fuhr er keine Rennen mehr.

"Es ist paradox. Ich bin nicht sanktioniert, finde aber trotzdem für 2008 kein Team", hatte Beloki in dieser Woche spanischen Medien erklärt. In den spanischen Teams Once und Liberty Seguros war der kletterstarke Rundfahrt-Spezialist Team-Kollege des inzwischen umfassend Doping-geständigen Jörg Jaksche.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung