Gelungene Generalprobe

Hartung und Bujdoso gewinnen Säbelturnier

SID
Sonntag, 02.12.2007 | 16:28 Uhr
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 3
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Leicester -
Bath

München - Die deutschen Säbelfechter haben eine gelungene Generalprobe für die anstehende Weltcup-Saison gefeiert. Max Hartung aus Dormagen gewann überraschend das internationale Turnier in München.

Im Finale des "Münchner Schwerts" setzte sich der 18-Jährige gegen Mannschafts-Weltmeister Aron Szilagyi (Ungarn) mit 15:13 Treffern durch. Zuvor hatte Hartung im Viertelfinale den Olympia-Zweiten Zsolt Nemcsik (Ungarn) 15:14 besiegt.

"Ich bin gut in Form. Es ist ein klasse Gefühl, den Stärksten geschlagen zu haben", sagte Hartung. "Das war eine starke Leistung", meinte Bundestrainer Jo Rieg, dessen Team noch um einen Mannschafts-Platz für die Olympischen Spiele 2008 in Peking kämpft.

Junioren-Weltmeister Benedikt Beisheim (Dormagen) belegte nach einem 9:15 im Halbfinale gegen Szilygyi Platz drei. Der Weltmeisterschafts-Dritte Nicolas Limbach (Dormagen) hatte wegen seiner Vorbereitung auf die Weltcup-Saison auf einen Start verzichtet.

Bei den Damen gewann Alexandra Bujdoso. Die Koblenzer WM-Achte von 2006 setzte sich im Finale am Sonntag gegen Tamara Biesinger aus Tauberbischofsheim mit 15:13 Treffern durch. Davina Hirzmann (Dormagen) belegte gemeinsam mit der Ungarin Reka Peto Platz drei.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung