Handball

Doping-Fall bei Frauen-WM

SID
Sonntag, 16.12.2007 | 13:11 Uhr
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Paris - Bei der Frauen-Handball-Weltmeisterschaft in Frankreich hat es einen Dopingfall gegeben. Dies bestätigte der Leiter der Anti-Doping-Gruppe des Weltverbandes IHF, Hans Holdhaus, der Deutschen Presse-Agentur dpa in Paris.

Um welche Spielerin es sich handelt oder aus welchem Land sie stammt, sagte Holdhaus unter Hinweis auf das laufende Verfahren nicht. Dem Vernehmen nach soll es sich um eine Spielerin aus Paraguay handeln.

Bei der entdeckten verbotenen Substanz handelt es sich um ein Kortison-Präparat.

Der betroffene Verband hat 14 Tage Zeit, sich zu äußern oder die Öffnung einer B-Probe zu verlangen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung