Leichtathletik

Sprinter verpasst Tests wegen "Faulheit"

SID
Donnerstag, 06.12.2007 | 15:00 Uhr
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

London - Der britische Staffel-Olympiasieger Mark Lewis-Francis hat das Verpassen von zwei unangemeldeten Doping-Kontrollen mit "Faulheit" erklärt und die strengen Meldepflichten für Athleten kritisiert.

"Meine Türklingel hat nicht funktioniert", sagte der Sprinter in London über eine unangemeldete Kontrolle 2005. Bei einer weiteren im Juli 2006 sei er einfach nicht zu Hause gewesen, erklärte der 25-Jährige. "Beide Male war es wegen Faulheit, als das System noch ganz neu war und man etwas Nachsicht mit uns hätte haben sollen. Ich schäme mich nicht. Das System ist in meinen Augen Blödsinn."

Nach den Regeln des Internationalen Leichtathletik-Verbands IAAF müssen Athleten an fünf Tagen in der Woche für eine Stunde täglich ihren Aufenthaltsort bekanntgeben, um unangemeldete Kontrollen zu ermöglichen.

Positiv auf Cannabis getestet 

Lewis-Francis, der 2004 in Athen mit der 4 x 100-Meter-Staffel die Goldmedaille gewonnen hatte, würde beim dritten Verpassen eines Dopingtests vom britischen Nationalen Olympischen Komitee (BOA) für ein Jahr gesperrt werden. Außerdem dürfte er nie wieder an Olympischen Spielen teilnehmen. Seine beiden bislang verpassten Tests bleiben für fünf Jahre aktenkundig.

Nach den Hallen-Europameisterschaften 2005 in Madrid war Lewis-Francis seine Silbermedaille über 60 Meter aberkannt worden, nachdem er positiv auf Cannabis getestet worden war. Der britische Leichtathletik-Verband beließ es bei einer Verwarnung, weil die Substanz nicht zur Leistungssteigerung konsumiert worden war. Hätte das BOA dies nicht akzeptiert, wäre Lewis-Francis bereits nach dem verpassten Test im Juli 2006 automatisch lebenslang für Olympia gesperrt worden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung