Tischtennis

Boll will mit Düsseldorf ersten Saison-Titel holen

SID
Donnerstag, 06.12.2007 | 11:06 Uhr
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Premiership
Leicester -
Bath

Hamm ­- Europameister Timo Boll will mit seinem neuen Verein Borussia Düsseldorf den ersten Saison-Titel gewinnen.

Die Rheinländer gehen in Hamm als klarer Favorit in die Endrunde um den deutschen Pokal, die ansonsten drei Außenseiter erreicht haben. "Mit dieser Mannschaft müssen wir beide nationalen Titel holen", sagte der 26-Jährige, der mit seinen Team-Kollegen Dimitrij Ovtcharov, Christian Süß, Petr Korbel und Jun Mizutani in der Meisterschaft nach der Hinrunde führt.

Im Pokal-Halbfinale trifft Düsseldorf ausgerechnet auf Bolls früheren Club TTV Gönnern, der nach dem Weggang des Weltranglisten-Fünften in der Liga um den Klassenerhalt kämpft.

Düsseldorf wartet seit 2003 auf einen Titel 

Im Pokal sorgten die Hessen für eine große Überraschung, als sie im Viertelfinale Titelverteidiger TTC Grenzau ausschalteten. Auch in der Meisterschaft gelang Gönnern völlig unerwartet ein Sieg gegen Düsseldorf.

"Das alleine sollte uns Warnung genug sein", sagte Borussias Manager Andreas Preuß. Allerdings fehlte Boll bei der Punktspiel-Pleite. "Die anderen Teams haben nichts zu verlieren. Wir stehen unter Druck." Der 20-fache deutsche Meister und 17-malige Pokalsieger hat seit der Meisterschaft 2003 keinen Titel mehr gewonnen.

Champions League winkt 

Im zweiten Semifinale stehen sich der TTC indeland Jülich um Rekordnationalspieler Jörg Roßkopf und Liga-Neuling SV Werder Bremen gegenüber. Die Bremer haben in TTF Ochsenhausen und Müller Würzburg ebenfalls höher eingeschätzte Gegner aus dem Weg geräumt.

Beim Final Four in Hamm geht es erstmals nicht nur um den Pokalsieg, sondern auch um einen Startplatz in der Champions League für die kommende Spielzeit. "Das wertet den Pokal natürlich weiter auf", sagte Preuß.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung